Ranch

Pension

PensionDas eingestellte Pferd kommt seinem Geschlecht und Alter entsprechend in die für ihn passende Herde. Selbstverständlich stellen wir das neue Pferd nicht einfach in die große Herde, sondern vergesellschaften es Stück für Stück, so dass möglichst nicht viel Streß entsteht. Auch die Gefahr von Raufereien, die in einer großen Herde vorkommen können, wollen wir bei der Eingewöhnung so niedrig wie möglich halten.


In den Wintermonaten werden die Pferde morgens zusätzlich gefüttert. Dafür halftern wir die Pferde auf und binden jedes Pferd an seinen Futterplatz an. Zur Auswahl gibt es ein Hafer - Pellets gemisch oder nur Pellets (haferfrei). Die Zusätze oder Medikamente, die jeder Besitzer eventuell noch für sein Pferd hat, verarbreichen wir selbstverständlich morgens mit.


Jedem Einsteller steht ein Sattelplatz , zwei Trensenhalter und ein großes Regalfach für Decken zur Verfügung.


Der Pensionspreis beträgt zur Zeit 285,00 Euro im Monat

Hof

Der HofUnser Hof besteht aus unserem Wohnhaus und einer sehr großen Terasse, an der sich Futterkammer, Außenküche, Sattelkammern und der Stall anschließen. Wir sind sozusagen immer bei den Pferden und jeder ist hier Herzlich Willkommen. In unserem Garten befindet sich ein kleiner Pool und ein Trampolin. Alle mitgebrachten Kinder können sich hier richtig austoben.

 

 

 

 

 

 

 

Reitanlage

Die Reitanlage betreibt unser Reitverein Silent-Corner e. V. Es ist erwünscht, dass unsere Einsteller und Reiter nach Möglichkeit Vereinsmitglied werden sollten. Der Verein übernimmt im Gegenzug alle Kosten, sowie die Wartung und Pflege der gesamten Anlage.

Mehr Infos über den Verein unter www.silent-corner.de

Es erwartet sie hier ein großer beleuchteter Reitplatz (50 m x 60 m) . Ein Bewegungszelt (20 m x 30 m), ein großes Roundpen 20 m Durchmesser 3 m hoch kpl. geschlossen und beleuchtet. Ein gemütlicher Bauwagen der im Winter zum verweilen einlädt, selbstverständlich beheizbar.

 

 

Offenställe

OffenställeUnsere Pferde leben in den verschiedensten Offenställen. Im Sommer streuen wir die Ställe meistens mit Späne ein oder gar nicht, je nach Trockenheit, im Winter streuen wir die Ställe mit sehr viel Stroh ein , so dass sie es kuschelig warm haben. Die Ställe werden täglich außer Sonntags ausgemistet. Im Winter werden die Offenställe einmal in der Woche gemistet.

 

 

 

 

 

Wir bieten unseren Pensionspferden eine sehr artgerechte Offenstallhaltung mit viel Platz in einer großen Pferdeherde.

Wallachherde

Wallachkoppel

Ca. 20 Wallache, die vier Offenställe und eine sehr große Heuraufe zur Verfügung haben. Um die Heuraufe herum ist alles gepflastert und auch die Laufwege sind gepflastert und werden täglich gesäubert. Die Offenställe sind mit Stroh eingestreut. Den Pferden stehen drei beheizte Selbsttränken zur Verfügung. Dem Offenstall- und Heubereich schliessen sich 5 ha Weideland an. Den Pferden stehen im Winter davon ca. 0,8 ha zur Verfügung, so dass genügend Platz zum Toben vorhanden ist.

Stutenherde

Stutenherde

Ca. 10 Stuten, die einen sehr großen und einen etwas kleineren Offenstall bewohnen. Auch bei den Stuten ist alles gepflastert, so dass sie im Winter nicht im Matsch stehen. Die Stuten nutzen zwei Heuraufen. Heu steht allen Pferden immer zur Verfügung. Sie stehen im Winter auf 0,5 ha Auslauf, an dem sich eine 2,5 ha große Weide anschließt. Ihnen steht nach dem abgrasen eine weiter 1,8 ha große Wiese zur Verfügung, selbstverständlich mit Offenstall. Unsere Pferde werden in den Wintermonaten jeden morgen aufgehalftert und an ihrem Futterplatz angebunden, jedes Pferd bekommt so seine individuelle Futterration (Hafer, Pellets, Müsli, Mash oder was der Kunde wünscht) von uns.

Fohlenaufzucht

Fohlenaufzucht

Nach dem Absetzen leben unsere Fohlen, so lange es die Jahreszeit zulässt auf einer 3,5 ha großen Weide mit einem Offenstall. Wird der Winter zu hart, kommen sie zu uns ans Haus in einem 2000 qm großen Auslauf mit einem Offenstall und einer großen überdachten Heuraufe. Kranheitsfall Sollte ein Pferd eine Box benötigen, haben wir vier davon am Haus.

Die Ponys

Die Ponys

Wir haben eine kleine Pony-Herde von drei Ponys. Unsere Ponys haben eine Koppel von ca. 5.000 qm mit einem Stall und einer Heuraufe. Die Heuraufe öffnen wir nur Stundenweise, da sie sonst zu starkem Übergewicht neigen. Es ist nicht leicht, ein Pony ein Lebenlang von Hufrehen zu verschonen.

Gastoffenställe

Gastoffenställe

Auch Gastpferde sollen sich bei uns nicht eingesperrt fühlen, für sie haben wir vier Offenställe mit einem kleinen Auslauf, und zwei Offenställe mit mehr Auslauf.